Gemeinsame Eingangsstufe (11. Klasse) der Otto-von-Guericke-Schule und des Walter-Rathenau-Gymnasiums


Erstmals zum neuen Schuljahr 2020/21 wird es eine gemeinsame Eingangsstufe (11. Klasse) der Otto-von-Guericke-Schule und des Walter-Rathenau-Gymnasiums geben. Hiermit können SchülerInnen der Otto-von-Guericke-Schule ein allgemeines Abitur in drei Schulbesuchsjahren ablegen, wenn sie den Mittleren Schulabschluss (MSA) mit Berechtigung zum Besuch der gymnasialen Oberstufe erreicht haben.


Die gemeinsame Eingangsstufe wird am Standort Otto-von-Guericke-Schule zum Schuljahr 2020/21 eingerichtet. Der Unterricht findet weitgehend im Klassenverband mit SchülerInnen sowohl aus der Otto-von-Guericke-Schule als auch dem Walter-Rathenau-Gymnasium statt. Damit wird einerseits die Orientierung in der gymnasialen Oberstufe erleichtert. Anderseits lernen die SchülerInnen gezielt selbstständiges Arbeiten und Eigenverantwortung im Kurssystem der Qualifikationsphase (Klassen 12 und 13).


Die Wahlpflichtfächer werden an beiden Standorten angeboten. Die SchülerInnen der Otto-von-Guericke-Schule können so schrittweise  das Walter-Rathenau-Gymnasium kennenlernen.
Besonders gefördert werden die SchülerInnen in den Hauptfächern. Als 2. Fremdsprache wird Französisch angeboten.

   

Search  

   

Impressionen  

IMG_1369.jpg
   

Termine