Das Fach WAT behandelt die Bereiche Wirtschaft, Arbeit und Technik und wird von der 7. bis zur 10. Klasse als Pflichtfach unterrichtet.

In Klasse 7 werden u.a. die besonderen Stärken des Einzelnen, ein Berufestammbaum und einfache wirtschaftliche Zusammenhänge thematisiert. Die Teilnahme an den Veranstaltungen "Komm auf Tour" und des "Boys- und Girlsdays" sind für jeden Schüler selbstverständlich.

In der 8. Klasse gibt es ein besonderes Angebot unserer Schule, das Service-Learning, auch "Lernen durch Verantwortung" genannt. Hier lernen die Schülerinnen und Schüler, sich für andere einzusetzen. Ihre Arbeit in verschiedenen sozialen Einrichtungen ermöglicht ihnen, ihre sozialen Kompetenzen zu erweitern. Dies sind vor allem Kitas und Horteinrichtungen, aber auch "Suppenküchen" (z.B. der Bahnhofsmission) und Alteneinrichtungen.

In der 9. und 10. Klasse wird je ein Betriebspraktikum vorbereitet, durchgeführt und nachbereitet. Jeder Einzelne probiert sich somit in zwei verschiedenen Berufsfeldern aus.

Weitere Inhalte des WAT-Unterrichts sind u.a. "Die perfekte Bewerbung" und die Durchführung einer schulinternen Berufswahlmesse mit Vertretern der Oberstufenzentren bzw. verschiedener Ausbildungsbetriebe.

Wir sind eine Schule, in der duales Lernen eine große Rolle spielt, denn jeder einzelne Schüler erhält verschiedene Angebote, die ihn auf die Berufs- und Arbeitswelt vorbereiten.