Schüler der Otto-von-Guericke-Schule ausgezeichnet

Welchen Beruf möchte ich nach der Schule ergreifen? Welcher Beruf passt zu mir? Das dreiwöchige Betriebspraktikum im Januar 2020 hat den Schülerinnen und Schülern des Jahrgangs 9 der Otto-von-Guericke-Schule dabei geholfen, ihre Stärken herauszufinden. Drei Schüler der Klasse 9b – Marcelo A., Yusuf S. und Trung V. -  haben das „Metallringpraktikum“ des Unternehmensnetzwerks Großbeerenstraße mit Erfolg absolviert. Am Donnerstag, 27.2.2020, konnten sie nun ihre Praktikumszeugnisse entgegen nehmen. Der feierliche Rahmen hierfür: das Unternehmenstreffen des Netzwerks Großbeerenstraße.


gr1

gr2


Im Ringpraktikum haben die Schüler drei Wochen lang in drei verschiedenen metallverarbeitenden Unternehmen im Südosten Berlins gearbeitet, in diesem Jahr bei Fa. Boeba Aluminium, Geyer Umformtechnik und Eichelberger Zerspanung. „Es war gut, dass wir verschiedene Firmen kennengelernt haben, so konnte ich schauen, welcher Bereich der Metallverarbeitung mir am besten gefällt und am meisten liegt“, so Yusuf S. Der 15-Jährige kann sich gut vorstellen, eine Ausbildung in einem der Betriebe zu beginnen. „Ich bin sehr freundlich aufgenommen und fachlich sehr gut in allen Betrieben betreut worden“.
Die Kooperation der Otto-von-Guericke-Schule mit dem Unternehmensnetzwerk Großbeerenstraße läuft nun schon erfolgreich seit zwei Jahren. „In jedem Jahr legen wir einen anderen Schwerpunkt für die Praktikumszeit fest. Im Schuljahr 2018/19 war es der Bereich Elektro. Unsere Firmen haben ein großes Interesse, Schülerinnen und Schüler in verschiedenen Bereichen für eine Ausbildung zu gewinnen“, so Jürgen Timmermann, Koordinator des „Ringpraktikum“ im Netzwerk Großbeerenstraße.


Karen Kuper, Klassenlehrerin 9b