Spanisch im Wahlpflichtbereich

Erstmals zum Schuljahr 2017/18 wird Spanisch als zweite romanische Sprache neben Französisch als Wahlpflichtkurs an der Otto-von-Guericke-Schule angeboten. In den nun gestarteten fünf 7. Klassen wurden zwei Spanischkurse eingerichtet. In optimaler Lernatmosphäre mit einer Kursstärke von höchstens 15 Schülerinnen und Schülern wird mit dem Lehrwerk ¡Vamos! ¡Adelante! vom Klett Verlag gearbeitet. Der Kurs findet in den Klassen 7 und 8 4-stündig statt, in den Klassen 9 und 10 3-stündig.

Warum Spanisch?

Ob Shakira oder Lionel Messi, Mallorca oder Ibiza, FC Barcelona oder Real Madrid – viel Gutes kann mit Spanischlernen in Verbindung gebracht werden. In Spanien sind rund 1.100 deutsche Firmen mit Tochtergesellschaften präsent.Spanisch wird nicht nur in Spanien selbst, sondern auch in vielen Ländern Südamerikas und auf den Philippinen von weltweit 420 Millionen Menschen gesprochen und ist somit die vierthäufigste Sprache der Welt.

Das erwartet die Schülerinnen und Schüler im Spanischunterricht

  • Einfache Rechtschreibung und Aussprache: Die Schreibung entspricht im Spanischen ziemlich genau der Aussprache
  • Altersgemäßer Zugang mit entsprechenden Themen, Bebilderung
  • Schrittweises Vorgehen ohne Überforderung
  • Viel Zeit zum Üben
  • Eindeutige Grammatikregeln
  • Viele Tipps für Lerntechniken
  • Zusatzmaterialien wie Arbeitsheft, Audio- bzw. Multimedia-CD

(Quelle: https://www2.klett.de/sixcms/media.php/71/1674889/Spanisch_ist_Trumpf_online.pdf)

 

spanisch

   

Search  

   

Impressionen  

IMG_1878.jpg
   

Termine